Schaumsklerosierung

Besenreiser entstehen durch eine vererbte Gefässwandschwäche. Da die Venenklappen nicht mehr richtig funktionieren, entsteht eine Stauung des Blutes in den Venen. Diese treten hervor und werden als rötlich violette Linien sichtbar. Speziell betroffen sind Ober- und Unterschenkel. Schaumsklerosierungsbehandlung ist eine moderne Behandlungsart, um feine bis mittelgroße Besenreiser zu behandeln. Es wird ein Medikament in Form von Schaum injiziert, dieser verdrängt das Blut aus den Venen und verklebt anschliessend die Venenwand. Die Anzahl Behandlung variiert von Patient zu Patient, ist jedoch hauptsächlich von der Ausdehnung der Besenreiser und der Qualität des Bindegewebes abhängig.

Preise Schaumsklerosierung
    Schaumsklerosierung
    pro Behandlung